Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

1. KG Rot-Weiß Borth 1963 e.V.

NEWS

Gardetänzer gesucht 

Leider lässt die aktuelle Situation auch das Training unserer Gardetänzer*innen ausfallen. Dadurch ist es gekommen, dass unsere "Borther Flammen" leider zu wenig Tänzerinnen sind. 
Nun bist Du gefragt! Kennst du jemanden, oder bist du selbst zwischen 13 und 18 Jahre alt, magst die Gemeinschaft einer tollen Truppe?
Dann schreibe uns eine E-Mail an kvanharen@web.de

Unser Corona-Orden 2021

Borth bleibt Borth - bei uns wird Karneval gefeiert.

 
 
 
 
 
 
  
Helau liebe Närrinnen und Narren,
 
Corona ist noch nicht weg und schränkt unser Leben weiterhin noch ein. Doch die uns seit fast 18 Monaten  täglich begleitenden "Inzidenzwerte" sinken länderübergreifend. Das lässt Raum für Planungen.
 
Unsere Gardetänzerinnen haben in den nächsten Tagen wieder die Möglichkeit zu trainieren und Garde zu tanzen. Und wofür? Natürlich damit wir die Tänze in der Zukunft bestaunen können, denn wir haben berechtigte Hoffnung, dass Veranstaltungen in naher Zukunft stattfinden können.
Uns ist jedoch bewusst, dass möglicher Weise eine Karnevalseröffnung unter Beachtung von Hygienekonzepten anders sein wird als in der Vergangenheit. Egal - machen wir das Beste daraus.
 
Weiter stehen Mitgliederversammlung und auch das Oktoberfest an. Die Versammlung geht wohl... beim Oktoberfest sind wir uns da noch nicht ganz sicher. Wie soll dies aussehen: mit Abstand; Tische im Schachbrettmuster, ohne Tanzen oder auf den Tischen stehen?  Vieles wird anders werden, und die Normalität ist noch nicht ganz da.
 
Der Vorstand der der 1. KG Rot-Weiß Bort 1963 e.V. 
  
 _________________________________________________________________________________________
 
Helau liebe Närrinnen und Narren.
 
leider musste wegen der Corona-Pandemie und der aktuellen Situation unser Karnevals - Wochenende mit dem Altweiberball am Gründonnerstag, unserer Büttensitzung am Samstag und unserer Kindersitzung am Sonntag ausfallen, genauso wie im übrigen sämtliche Rosenmontags-Umzüge. 

Uns hat das Zusammentreffen und Feiern mit Freunden und Bekannten sehr gefehlt. Es fanden keine Büttenreden statt und auch keine Tänze unserer Garden und Solisten.
 
Aber wir kommen wieder! Und sicherlich wird dann ein Highlight das Nächste ablösen....denn Zeit zum Proben und Üben haben wir ja genug.
 
Wir hoffen, dass es Euch allen gut geht und wir bedanken uns bei unseren Mitgliedern, dass Ihr uns trotz der aktuellen Situation uns nicht "verlassen" habt, sondern unserem Karnevalsverein treu geblieben seit. 
 
Damit die Session nicht ganz vergessen wird haben wir den Mitgliedern unseren Corona-Orden überreicht. Möglicher Weise eine Art zeitloser Orden, auch wenn wir sehnsüchtig auf Normalität hoffen. 
Unten nochmals unsere Gedanken zur abgelaufenen Session:

     Diese Session, Ihr könnt es ahnen,

     dank Covid konnten wir nichts planen:

     Keine Eröffnung mit Tollität,

     weil die Regierung etwas anderes rät.

     Wir halten uns - so gut es geht -

     an die Vorschrift, die besteht.

     Wir wollen keinen provozieren

     oder gar noch infizieren.

     Klar könnten wir was online machen,

     doch wer will schon alleine lachen?

     Es fehlt das Tanzen, Schunkeln, Bützen,

     der Elferrat mit seinen Mützen,

     Prinz, Prinzessin, Prinzenpaar:

     Nichts ist, wie es immer war.

     Um die Session nicht ganz zu vergessen,

     fanden wir es jedoch angemessen:

     Als Dankeschön für Eure Unterstützung

     - leider ganz ohne Büttensitzung -

     bekommt Ihr einen besonderen Orden

     und der ist wirklich toll geworden.


     Denn:

     Karneval ist unser Virus – das ist klar -

     und die Session im nächsten Jahr

     feiern wir mit viel Radau

     und natürlich dreimal Borth Helau



Der Vorstand der 1. KG Rot-Weiß Borth 1963 e. V.